Weiter einkaufen
Ihr Warenkorb ist momentan leer.
Filtern nach

Elektrische Seilwinden

Filtern nach
29 Artikel
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 300 kg/600 kg 12 m/6 m 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 300 kg/600 kg 12 m/6 m 230 V
tragkraft
600 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
1050 W
auf-lager
verfügbar
UVP
99,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 500 kg/1000 kg 12 m/6 m 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 500 kg/1000 kg 12 m/6 m 230 V
tragkraft
1000 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
1600 W
auf-lager
verfügbar
UVP
176,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 150 kg/300 kg 12 m/6 m 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 150 kg/300 kg 12 m/6 m 230 V
tragkraft
300 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
550 W
auf-lager
verfügbar
UVP
70,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 50 kg/100 kg 8 m/4 m 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 50 kg/100 kg 8 m/4 m 230 V
tragkraft
100 kg
hubhoehe
8 m
motorleistung
220 W
auf-lager
verfügbar
UVP
59,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 200 kg/400 kg 12 m/6 m 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 200 kg/400 kg 12 m/6 m 230 V
tragkraft
400 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
750 W
auf-lager
verfügbar
UVP
90,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 400 kg/800 kg 12 m/6 m, 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 400 kg/800 kg 12 m/6 m, 230 V
tragkraft
800 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
1350 W
auf-lager
verfügbar
UVP
119,50
inkl. MwSt.
Elektrische Laufkatze mit 1000 kg Tragkraft Elektrische Laufkatze mit 1000 kg Tragkraft
tragkraft
1000 kg
breite
68 - 110 mm
motorleistung
120 W
auf-lager
verfügbar
UVP: 159,90    |    Sie sparen: 16 %
134,00
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 250 kg/500 kg 12 m/6 m 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 250 kg/500 kg 12 m/6 m 230 V
tragkraft
500 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
900 W
auf-lager
verfügbar
UVP
95,90
inkl. MwSt.
Schwenkarm für Seilwinden Flaschenzug 600 kg Tragkraft Schwenkarm für Seilwinden Flaschenzug 600 kg Tragkraft
tragkraft
600 kg
gewicht
4,5 kg
auf-lager
verfügbar
UVP: 59,90    |    Sie sparen: 32 %
40,90
inkl. MwSt.
Schwenkarm für Seilwinden Flaschenzug 300 kg Tragkraft Schwenkarm für Seilwinden Flaschenzug 300 kg Tragkraft
tragkraft
300 kg
gewicht
6,3 kg
auf-lager
verfügbar
UVP: 54,90    |    Sie sparen: 28 %
39,40
inkl. MwSt.
Mobile elektrische Seilwinde - Bauseilwinde - Stahlseil 12 m, Tragkraft 150 kg / 300 kg , 230 V Mobile elektrische Seilwinde - Bauseilwinde - Stahlseil 12 m, Tragkraft 150 kg / 300 kg , 230 V
tragkraft
300 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
550 W
auf-lager
verfügbar
UVP: 149,90    |    Sie sparen: 27 %
109,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde 18 m Tragkraft 300 kg / 600 kg Elektrische Seilwinde 18 m Tragkraft 300 kg / 600 kg
tragkraft
600 kg
hubhoehe
18 m
motorleistung
1050 W
auf-lager
verfügbar
UVP: 199,90    |    Sie sparen: 35 %
129,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde 18 m Tragkraft 500 kg / 990 kg Elektrische Seilwinde 18 m Tragkraft 500 kg / 990 kg
tragkraft
990 kg
hubhoehe
18 m
motorleistung
1600 W
auf-lager
verfügbar
UVP: 299,90    |    Sie sparen: 17 %
249,90
inkl. MwSt.
Schwenkarm für Seilwinden Flaschenzug 1000 kg Tragkraft Schwenkarm für Seilwinden Flaschenzug 1000 kg Tragkraft
auf-lager
verfügbar
UVP
42,90
inkl. MwSt.
Mobile elektrische Seilwinde - Bauseilwinde - Stahlseil 12 m, Tragkraft 300 kg / 600 kg , 230 V Mobile elektrische Seilwinde - Bauseilwinde - Stahlseil 12 m, Tragkraft 300 kg / 600 kg , 230 V
tragkraft
600 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
1050 W
auf-lager
verfügbar
UVP: 199,90    |    Sie sparen: 25 %
149,90
inkl. MwSt.
Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 150 kg / 300 kg Tragkraft,  12 m / 6 m Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 150 kg / 300 kg Tragkraft, 12 m / 6 m
tragkraft
300 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
550 W
auf-lager
verfügbar
UVP
254,90
inkl. MwSt.
Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 200 kg / 400 kg Tragkraft,  12 m / 6 m Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 200 kg / 400 kg Tragkraft, 12 m / 6 m
tragkraft
400 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
750 W
auf-lager
verfügbar
UVP
274,90
inkl. MwSt.
Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 250 kg / 500 kg Tragkraft,  12 m / 6 m Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 250 kg / 500 kg Tragkraft, 12 m / 6 m
tragkraft
500 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
900 W
auf-lager
verfügbar
UVP
279,90
inkl. MwSt.
Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 300 kg / 600 kg Tragkraft,  12 m / 6 m Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 300 kg / 600 kg Tragkraft, 12 m / 6 m
tragkraft
600 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
1050 W
auf-lager
verfügbar
UVP
289,90
inkl. MwSt.
Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 400 kg / 800 kg Tragkraft,  12 m / 6 m Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 400 kg / 800 kg Tragkraft, 12 m / 6 m
tragkraft
800 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
1350 W
auf-lager
verfügbar
UVP
319,90
inkl. MwSt.
Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 500 kg / 1000 kg Tragkraft,  12 m / 6 m Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 500 kg / 1000 kg Tragkraft, 12 m / 6 m
tragkraft
1000 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
1600 W
auf-lager
verfügbar
UVP
334,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 125 kg/250 kg 12 m/6 m 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 125 kg/250 kg 12 m/6 m 230 V
tragkraft
250 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
500 W
im-zulauf
im Zulauf
UVP
66,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 100 kg/200 kg 12 m/6 m 230 V Elektrische Seilwinde mini Tragkraft 100 kg/200 kg 12 m/6 m 230 V
tragkraft
200 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
450 W
auf-Anfrage
auf Anfrage
UVP
65,90
inkl. MwSt.
Mobile elektrische Seilwinde - Bauseilwinde - Stahlseil 12 m, Tragkraft 100 kg / 200 kg , 230 V Mobile elektrische Seilwinde - Bauseilwinde - Stahlseil 12 m, Tragkraft 100 kg / 200 kg , 230 V
tragkraft
200 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
450 W
im-zulauf
im Zulauf
UVP: 99,90    |    Sie sparen: 16 %
83,90
inkl. MwSt.
Elektrische Seilwinde 18 m 150 kg / 300 kg Elektrische Seilwinde 18 m 150 kg / 300 kg
tragkraft
300 kg
hubhoehe
18 m
motorleistung
550 W
im-zulauf
im Zulauf
UVP: 129,90    |    Sie sparen: 38 %
79,90
inkl. MwSt.
Schnelle elektrische Seilwinde PREMIUM Tragkraft 200 kg / 400 kg 12 m Schnelle elektrische Seilwinde PREMIUM Tragkraft 200 kg / 400 kg 12 m
tragkraft
400 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
1600 W
auf-Anfrage
auf Anfrage
UVP
219,90
inkl. MwSt.
Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 100 kg / 200 kg Tragkraft,  12 m / 6 m Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 100 kg / 200 kg Tragkraft, 12 m / 6 m
tragkraft
200 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
450 W
auf-Anfrage
auf Anfrage
UVP
224,90
inkl. MwSt.
Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 125 kg / 250 kg Tragkraft,  12 m / 6 m Elektro-Seilwinde mit Laufkatze 125 kg / 250 kg Tragkraft, 12 m / 6 m
tragkraft
250 kg
hubhoehe
12 m
motorleistung
500 W
auf-Anfrage
auf Anfrage
UVP
244,90
inkl. MwSt.
Halterung für Seilwinden Deckenmontage 1000 mm Halterung für Seilwinden Deckenmontage 1000 mm
tragkraft
1000 kg
laenge-alternative
1000 mm
material
Stahl
auf-lager
verfügbar
UVP
19,90
inkl. MwSt.

Elektrische Seilwinden – viel Kraft mit wenig Aufwand

Das Prinzip der Seilwinde wird schon seit Jahrtausenden angewendet. Früher mit Muskelkraft betrieben, unterstützen heute starke Motoren den Zug. Im Handel sind elektrische Seilwinden in verschiedenen Bauformen, Modelltypen und Leistungsbereichen erhältlich. Je nach benötigter Zugkraft und Anwendung können Sie die passende Seilwinde wählen und leichte wie schwere Lasten mit dem Seilzug heben.

Inhalt:

1. Wofür werden elektrische Seilwinden eingesetzt?

Seilwinden erleichtern das Bewegen schwerer Lasten mit vergleichsweise geringem Kraftaufwand. Zum Einsatz kommen die Geräte als stationäre Seilwinden in Industrie, Lager und Produktion:

  • Zum Heranziehen von Lasten
  • Zum Bewegen von Lasten
  • Zum Heben und Absenken von Lasten
  • Zur Lastensicherung

2. Welche Bauformen gibt es für elektrische Seilwinden?

Elektrische Seilwinden sind grundsätzlich in fünf verschiedenen Bauformen erhältlich. Das Arbeitsprinzip ist bei allen Winden ähnlich: Ein Seil wird in der Regel über eine Umlenkrolle auf eine zylindrische Trommel aufgewickelt und zieht oder hebt mit geringem Krafteinsatz große Lasten. Bis vor 25 Jahren war die Trommelwinde die einzige Bauform. Heute gibt es zahlreiche weitere Seilwindenarten:

  • Spillwinden
  • Traversierwinden
  • Traktionswinden
  • Hubwinden
  • Zugwinden

2.1 Wie arbeitet eine Spillwinde?

Bei der Spillwinde wird das Zugseil mehrere Male um eine spezielle Spillwindentrommel geschlungen. Durch die geringe Zugkraft, die für diesen Vorgang nötig ist, können bereits mit geringer Leistung große Lasten bewegt werden. Spillwinden arbeiten als Durchlaufwinden und fördern das Seil endlos durch. Es wird also nicht in einer Trommel aufgewickelt.

Wissenswertes:

Die Gegenkraft durch den elektrischen Antrieb multipliziert sich durch das mehrmalige Umschlagen des Seils um den sogenannten Spillkopf. Diese Bauform eignet sich zum horizontalen Bewegen von Lasten in unterschiedliche Richtungen.

2.2 Wie arbeitet die Traversierwinde?

Die Traversierwinde ermöglicht die Bewegung von Lasten in zwei Richtungen durch mehrere Umlenkrollen. Die zweiseilig ausgelegte Trommel ist gerillt und wird im Betrieb nur einlagig bewickelt. Traversierwinden können für das Hin- und Herziehen von Wagen genutzt werden.

2.3 Wie arbeitet die Traktionswinde?

Traktionswinden verfügen ebenso wie Spillwinden über eine Durchlaufrolle und arbeiten wie diese nach dem Prinzip der Kraftverstärkung durch die entstehende Umschlingungsreibung. Zwei mehrrillige Treibscheiben ermöglichen eine sehr gute und geschützte Führung des Seils. Zum Einsatz kommen Traktionswinden vorzugsweise für hin- und herfahrende Wagen. Das Zugseil ist zwischen den beiden Endpunkten der Rollbahn aufgespannt.

2.4 Wie arbeitet die Hubwinde?

Elektrische Seilwinden als Hubseilwinden besitzen am Motor Federdruckbremsen. Dies garantiert das sichere Halten der Lasten. Grundsätzlich besitzen Hubwinden weitere Sicherungsfaktoren im Gegensatz zu Seilwinden, die rein auf den Zugbetrieb ausgelegt sind. Hubwinden dienen zum Anheben und Halten von Lasten im vertikalen Hub oder auf schiefen Bahnen.

2.5 Wie arbeitet die Zugwinde?

Zugwinden sind ausschließlich für Lasten in der horizontalen Ebene ausgelegt. Für die Lastenbewegung auf schiefen Bahnen kommen Hubwinden zum Einsatz.

Gut zu wissen:

Die Zugkraft berechnet sich aus Masse * Rollwiderstand.

Zurück zum Anfang

3. Spezifikationen für elektrische Seilwinden in der Übersicht

Bauformen elektrischer Seilwinden Spillwinden
Traversierwinden
Traktionswinden
Hubwinden
Zugwinden
Einsatzbereiche Ziehen und Heben von Lasten
Antriebsart Elektromotor oder Akku-Betrieb
Netzspannung 230 V
Motorleistung 480 W bis 1020 W
Tragkraft 125 kg bis 1,2 t
Hubhöhe 6 m bis 12 m
Hebegeschwindigkeit 4 m/min bis 8 m/min
Gewicht der Winde 10 kg bis 55 kg
Synonyme Elektro-Seilwinde
Elektrische Winde
Elektrowinde
E-Seilzug
Flaschenzug

4. Seilwindenmodelle und Zubehör

Unabhängig von den Bauformen verfügen elektrische Seilwinden über verschiedene charakteristische Merkmale für einen einfachen und sicheren Einsatz. Im Handel ist zudem Zubehör erhältlich, mit dessen Hilfe sich die Winde an spezielle Anwendungsbereiche und Vor-Ort-Situationen anpassen lassen kann.

4.1 Mini-Elektro-Seilwinden

Die Leichtgewichte unter den Seilwinden sind für den flexiblen Einsatz gedacht. Sie lassen sich durch das Gewicht von nur 10 Kilogramm einfach umsetzen und leicht positionieren.

4.2 Elektrische Seilwinden mit Schwenkarm

Eine elektrische Seilwinde mit optionalem Schwenkarm ermöglicht die genaue Positionierung. Befestigt wird der Arm wahlweise an der Wand oder an einer dafür ausgelegten Halterung. Bei Auswahl und Anwendung ist die maximale Tragkraft des Schwenkarms zu beachten. Dies gilt vor allem dann, wenn es sich um ein ausziehbares Produkt handelt.

Hinweis

Schwenkarme für elektrische Seilzüge sind als Zubehör erhältlich und in der Regel nicht im Lieferumfang enthalten.

4.3 Elektrische Seilwinden mit Akku-Betrieb

Für den mobilen Einsatz und geringe Lasten eignen sich Seilwinden mit Akku-Betrieb. Die Stromversorgung erfolgt dabei über eine wiederaufladbare Batterie.

4.4 Elektrische Seilwinden mit Fernbedienung

Für den einfachen Betrieb verfügen elektrische Seilwinden in der Regel über Fernbedienungen als Kabel- oder Funkfernbedienung. Darüber lassen sich Lasten anheben und absenken. Ein Nothalt ermöglicht die schnelle Reaktion in Gefahrensituationen.

4.5 Wasserdichte Seilwinden

Für den Einsatz im Außenbereich verfügen spezielle elektrische Seilwinden über ein wasserdichtes Gehäuse sowie eine zusätzlich abgedichtete Trommel.

4.6 Elektro-Seilwinden mit integrierter Laufkatze

Elektrische Seilwinden mit integrierter Laufkatze eignen sich zum effizienten Einsatz in Industrielagern, Werkstätten oder in der privaten Garage. Über die an der Decke befestigte Laufkatze können Sie den Seilzug einfach an den gewünschten Ort ziehen.

5. So finden Sie die richtige elektrische Seilwinde!

Verschiedene Nutzungsparameter entscheiden über die Eignung des elektrischen Seilzugs für eine bestimmte Anwendung. Vor der Kaufentscheidung sind folgende Fragen zu klären:

5.1 Hub oder Zug?

Die Seilsicherheit spielt für die Auswahl der Winde eine wichtige Rolle und unterscheidet sich je nach Lastenart:

  • Heben: 5:1
  • Ziehen: 4:1
  • Personentransport: 8:1

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der elektrischen Seilwinde:

  • Lastengewicht
  • Eigengewicht des Tragmittels
  • Ebenenwinkel
Infobox

Unter Ebenenwinkel versteht man die Schräge der Ebene im Verhältnis zur Horizontalen. Weiterhin wichtig sind die Anzahl der Zug- beziehungsweise Hubvorgänge sowie die Nutzungsdauer pro Tag beziehungsweise die Triebwerkgruppe.

Das Verhältnis der benötigten Kräfte zwischen Heben und Ziehen beträgt 10/1. Wird eine Last auf einer Ebene gezogen, sind nur etwa 10 Prozent der Kraft nötig, die für das senkrechte Heben derselben Last erforderlich ist.

5.2 Das Seilende: Frei drehbar oder eingespannt?

Bei der Auswahl des Seils für die Winde kann zwischen drehungs- und nicht drehungsarmen Seilen gewählt werden. Für Hubwinden finden lediglich nicht drehungsarme Seile Anwendung, andernfalls kommt es bei frei hängenden Hubseilen sofort zur Aufdrehung.

5.3 Kunststoffseil oder Stahlseil?

Standardmäßig sind in elektrischen Seilwinden Drahtseile verbaut. Doch auch die deutlich kostenintensiveren Kunststoffseile können eine gute Wahl sein, bringen Sie doch zahlreiche Vorzüge mit. Dazu gehören:

  • Höhere Belastbarkeit bei gleichem Durchmesser
  • Geringeres Gewicht im Vergleich zum Stahlseil
  • Leichter zu spleißen und zu verknoten

Als Nachteil des Kunststoffseils erweist sich die Temperaturempfindlichkeit. Bei hoher Reibungshitze können Beschädigungen auftreten.

5.4 Die Auswahl der Seilwindentrommel

Die richtige Trommelbauform ergibt sich aus Seildurchmesser, Seilmachart und Triebwerksgruppe. Aus der Trommelbreite lässt sich der richtige Abstand von der Mitte der ersten Umlenkrolle zur Trommelmitte ermitteln. Dieser ist entscheidend für die richtige Aufwicklung des Seils. Als Mindestwerte für den Abstand gelten:

  • 20 × Trommelbreite bei glatten Trommeln
  • 15 × Trommelbreite bei gerillten Trommeln

5.5 Vorteile und Nachteile des Elektro-Antriebs

Vorteile
  • Saubere und einfache Arbeitsweise
  • Hoher Wirkungsgrad
  • Steckerfertige Variante zum sofortigen Betrieb
Nachteile
  • Aufwendige Geschwindigkeitsregulierung
  • Aufwendige Absicherung gegen Umwelteinflüsse
  • Betrieb nur bei vorhandenem Stromanschluss möglich
5.5.1 Welche weiteren Antriebsarten gibt es noch?

Elektro-Seilwinden werden, wie die Bezeichnung bereits verrät, elektrisch angetrieben. Neben dieser Antriebskraft können Seilwinden auch pneumatisch oder hydraulisch betrieben werden. Die jeweiligen Vor- und Nachteile dieser Triebkräfte finden Sie in der nachfolgenden Übersicht:

Pneumatischer Antrieb
Vorteile
  • Kompakte und leichte Bauweise
  • Einfache Drehzahlregelung
  • Unempfindlich gegen Umwelteinflüsse
  • Einfache Umrüstung auf Explosionssicherheit
Nachteile
  • Kompressor erforderlich
  • Aufwendige Geräuschdämmung
  • Leistung fällt mit Drehzahl
Hydraulischer Antrieb
Vorteile
  • Kompakte und kleine Bauweise
  • Einfache Drehzahlregelung
Nachteile
  • Aggregat für hydraulische Anlage erforderlich
  • Rohre und Schläuche für Öl notwendig

5.5.2 Elektro-Seilwinde oder Elektro-Kettenzug?

Welches Hebezeug eignet sich besser für meinen geplanten Einsatz? Eine elektrische Seilwinde, eine mobile E-Seilwinde oder ein Elektro-Kettenzug? In der nachfolgenden Tabelle vergleichen wir die genannten Geräte miteinandern und verschaffen Ihnen einen Überblick über die unterschiedlichen Merkmale.

Elektrische Seilwinde Mobile Elektro-Seilwinde Elektrischer Kettenzug
Elektro-Seilwinde Mobile E-Seilwinde Elektrischer Kettenzug
Einsatzgebiete
(Eignung im Rahmen diverser Unternemensgrößen, von privater bis zur industrieller Nutzung)
Private Nutzung / Kleingewerbe / Großhandel Private Nutzung / Kleingewerbe / Großhandel / Baugewerbe Private Nutzung / Kleingewerbe / Großhandel / Baugewerbe
Tragkraft von 50 kg bis 1000 kg von 100 kg bis 600 kg von 150 kg bis 500 kg
Hubhöhen 8 m bis 18 m 12 m 3 m
Belastungsintensität für regelmäßigen Einsatz für gelegentlichen Einsatz für regelmäßigen Einsatz
Antriebsart vollelektrisch vollelektrisch vollelektrisch
Überhitzungsschutz
(Motoren gesteuerter Überhitzungsschutz, welcher bei drohender Überlastung das Gerät abschaltet)
Verwendung von Einzel- / Doppelhaken
Not-Aus-Schalter
(An Fernbedienung für Gefahrensituationen verbauter Schalter)
Montage
(Für Verwendung benötigte Befestigungsgrundlage)
H-Stahlträger
(in Verbindung mit einer Laufkatze)
Flexibel an Röhren ein-/aufhängbar Flexibel an Röhren ein-/aufhängbar
Mobiler Einsatz / Gebrauch
(Eignung für mobilen Einsatz, ausgehend von Aufbau und Beschaffenheit des Artikels)
ab 79,90 € ab 83,90 € 124,90 €
Alle Elektro-Seilwinden Zur mobile E-Seilwinde Alle Kettenzüge

6. Sicheres Heben und Senken von Lasten

Unter Beachtung folgender Punkte ist ein sicherer Betrieb der E-Seilwinde gewährleistet:

  • Lotrechte Positionierung der Last unter dem Seilzug
  • Prüfung der Funktionstüchtigkeit aller Schalter
  • Kontrolle der Hebegurte und Schlingen unter Spannung vor dem Anheben
  • Anheben der Last erfolgt mit der niedrigsten Geschwindigkeitsstufe
  • Keine ruckartigen Bewegungen, plötzliche Stopps oder Impulsfahrten
  • Hängende Lasten beaufsichtigen
  • Kein Transport von heißen oder glühenden Flüssigkeiten
  • Freilauf des Seils beachten
  • Maximale Tragfähigkeit des Flaschenzugs beachten
  • Erhitzte Motoren vor Nutzung abkühlen lassen
  • Hub- und Senkbegrenzer nicht als Endschalter nutzen
  • Stopp der Seilwinde bei Gefahrensituationen über Nothalt
  • Überprüfung von Seil und Seilwinde nach jedem Gebrauch
Hinweis

Die genannten Punkte zum sicheren Betrieb der elektrischen Seilwinde gelten analog auch für Handkettenzüge und Handseilwinden sowie für viele weitere Werkzeuge aus der Kran- und Hebetechnik.

Zurück zum Anfang

7. Regelmäßige Wartung für den sicheren Betrieb

Gut zu wissen

Elektrische Seilwinden bestehen aus unterschiedlichen Bauteilen, die regelmäßig gewartet werden müssen. Vor der Wartung und Pflege von elektrischen Winden müssen diese vom Stromnetz getrennt oder die Batterien entfernt werden.

Während sich der Elektromotor größtenteils als wartungsfrei erweist, sind vor allem Trommel und Seil anfällig bei Schmutz und Feuchtigkeit. Um die Lebensdauer der Winde zu verlängern und eine reibungslose Funktionsfähigkeit zu gewährleisten, sollten Sie Ihre elektrische Winde regelmäßig warten.

  • Eine Kontrolle von Montage, Winden, Seil, Führung, Umlenkrollen, Zubehör und allen weiteren Bauteilen sowie die Prüfung der Schrauben sichert den nächsten Einsatz.
  • Das Seil wird nach jeder Nutzung auf Schäden, Risse oder Abnutzung überprüft und gereinigt. Vermeiden Sie Knicke im Seil und rollen Sie es eng und gleichmäßig auf die Winde auf.
  • Bei längerer Nichtbenutzung erfolgt die Lagerung in einer trockenen und sicheren Umgebung ohne wechselnde Luftfeuchtigkeit und starke Temperaturschwankungen.
  • Die Lagerung elektrischer Steuerelemente erfolgt idealerweise in einem Werkzeugkoffer oder Ähnlichem.
  • Entfernen Sie bei längerem Nichtgebrauch die Batterien aus akkubetriebenen Elektro-Seilzügen.

Neben der regelmäßigen Wartung sollte die elektrische Seilwinde täglich, vor Inbetriebnahme des Geräts, auf Verschleißerscheinungen und auf mögliche gelöste Teile, wie Schrauben und Muttern, geprüft werden.

7.1 Troubleshooting: Häufige Fehler und ihre Behebung

Problem Ursache Behebung
Motor rotiert nicht 1. Stromzufuhr ist gekappt
2. Verkabelung ist defekt/sitzt nicht richtig
3. Bedienung funktioniert nicht
4. Kondensator überhitzt
1. Gerät an den Strom anschließen
2. Verkabelung prüfen und gegebenenfalls austauschen
3. Batterie prüfen
4. Kondensator austauschen
Motor ist zu laut/
Motor kann angemessene Last nicht heben
1. Stromzufuhr ist zu niedrig
2. Kondensator ist defekt
1. Stromzufuhr auf korrekte Volt-Anzahl anpassen
2. Kondensator austauschen
Bremse lässt sich nicht ziehen Ausschaltfeder defekt Ausschaltfeder austauschen
Seilwinde ist ungewöhnlich laut 1. Teile wurden nicht ordnungsgemäß geschmiert
2. Unsachgemäßer Zusammenbau
1. Unverzüglich alle entsprechenden Teile schmieren
2. Montage überprüfen

8. Sicherheitsbestimmungen für E-Seilwinden

Für die Benutzung von Seilwinden ist Sicherheit das oberste Gebot. Das gilt im laufenden Betrieb ebenso wie für die elektrische Winde selbst. Im gewerblichen Einsatz sind dafür die Unfallverhütungsvorschriften der DGUV sowie die Richtlinien der Berufsgenossenschaften maßgeblich.

Hinweis zur Sicherheit

Im Interesse der Sicherheit sollte eine elektrische Seilwinde mindestens einmal jährlich durch einen Fachbetrieb überprüft werden.

Bitte beachten Sie die aus den Bestimmungen hervorgehenden Sicherheitshinweise für die sichere Nutzung von elektrischen Seilwinden:

  • Überladen Sie das Gerät nicht
  • Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien, wenn mit schlechtem Wetter zu rechnen ist
  • Aufenthalt von Personen unter der Seilwinde während des Betriebs ist hochgradig gefährlich und ist unter allen Umständen zu unterlassen
  • Wenn die Seilwinde Anzeichen einer Überladung zeigt, stellen Sie den Betrieb ein und suchen Sie eine Alternative Transportmethode
  • Lassen Sie zu transportierende Lasten nicht längere Zeit an der Seilwinde hängen
  • Schmieren Sie alle entsprechenden Teile regelmäßig

9. Elektrische Seilwinden gebraucht kaufen

Um Kosten zu sparen, kann auch der Kauf einer gebrauchten Seilwinde infrage kommen. Allerdings sollten nur geprüfte und generalüberholte Winden gewählt werden, um die Sicherheit und Funktionstüchtigkeit nach dem Kauf über lange Zeit zu gewährleisten. Gebrauchte Winden erhalten Sie beim geprüften Fachhandel oder online.

Gut zu wissen:

Eine elektrische Seilwinde gebraucht zu kaufen, birgt immer ein Risiko. Da die Art der Nutzung wie auch die Pflege auch nach einer kompletten Funktionsüberprüfung nicht immer bekannt sind, kann nicht hundertprozentig gewährleistet werden, dass die Seilwinde fehlerfrei und zuverlässig funktioniert.

10. FAQ – Elektrische Seilwinden

Wie heißt die elektrische Seilwinde auf Englisch?
Die englische Bezeichnung für eine Winde lautet „winch". Auch im Deutschen wird die Arbeit mit dem Gerät teilweise als „winching" bezeichnet. Für Seilwinden gängig sind die Begriffe „rope winch", „cable winch" und „hoisting winch". Eine elektrische Seilwinde wird mit „electric winch" übersetzt.
Als CAD-Modell wird eine am PC mit spezieller Software erstellte Zeichnung einer Seilwinde bezeichnet, meist im 3D-Format. Viele Hersteller bieten für die Kaufentscheidung oder zur Einbindung in Planzeichnungen CAD-Zeichnungen zum Download an.
Grundsätzlich ist es möglich, aus einzelnen Bauteilen eine elektrische Seilwinde selbst herzustellen. Im Netz sind verschiedene Anleitungen für den Eigenbau zu finden. Aus sicherheitstechnischer Sicht ist davon allerdings abzuraten. Schon kleinste Fehler beim Zusammenbau können zu Funktionsstörungen und damit verbundenen hohen Risiken führen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die elektrische Seilwinde über den Fachhandel oder online zu beziehen.

Zurück nach oben