Weiter einkaufen
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Filtern nach

Paketwagen

Filtern nach
Artikel

Paketwagen - viel Ware sicher auf einmal transportieren

Paketwagen zeichnen sich durch ihre große Ladekapazität aus. Arbeiten können dadurch schneller und effizienter durchgeführt werden. Flexibel montierbare Seitengitter bieten zudem auch bei hochgestapelter Ladung optimalen Schutz. Das multifunktionale Baukastensystem von Fetra und das breitgefächerte Angebot an Zubehör passen Ihren Paketwagen an sämltiche Anforderung im Arbeitsalltag an.

Inhalt des Ratgebers:

1. Verwendungszwecke Paketwagen

  • Paketwagen können als mobile Aufbewahrungssysteme oder stabile, leicht handzuhabende Transportwagen dienen
  • Geeignet für den sicheren Transport von Gepäck, Kartons, Pakete oder Päckchen
  • Der größte Vorteil von Paketwagen sind die montierbaren Drahtgitterwände, die bei, egal wie hoch gestapelter Ladung, ein Herausfallen der geladenen Ware verhindert
  • Paketwagen sind oftmals speziell für das Bestücken mit Euro-Kästen konstruiert. Diese wiederum eignen sich bestens für das Sortieren von Kleinteilen
Paketwagen

2. Vielseitige Einsatzorte

Aufgrund seiner Bauweise und Erweiterungsfunktionen, ergeben sich eine Vielzahl von verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Bereiche, in denen Paketwagen häufig seinen Einsatz findet, sind zum Beispiel:

  • Logistik und Industrie
  • Versandbereich und Post
  • Lagerarbeiten
  • Gepäckbeförderung in Hotellerie, Bahnhöfe und Flughäfen
  • Lebensmittelhandel und Supermärkte
  • Behörden und Schulen

3. Tragkraft von Paketwagen

Die Konstruktion aus einer pulverbeschichteten Winkelstahl-Verschweißung ermöglicht es, Paketwagen mit einem Gewicht von bis zu 600 kg zu belasten. Manche Modelle können sogar Gewichte bis zu 1200 kg tragen.

Zurück zum Anfang

4. ESD-Sondermodelle

Paketwagen sind auch als ESD-Modelle (= electrostatic discharge, zu Deutsch elektrostatische Entladung) erhältlich. ESD-Modelle besitzen technische Schutzmaßnahmen gegen elektrische Entladungen, wie eine elektrisch leitfähige Pulverbeschichtung und elektrisch leitfähige TPE-Rollen.

Die ESD-Paketwagen sind so konzipiert, dass sie elektrischen Entladungen vorbeugen, beispielweise beim Laufen über einen Teppichboden, wo Reibungselektrizität auftritt. Dies Schutzmaßnahme spielt bei dem Transport empfindliche, elektrische Bauteile oder leicht entzündliche Gefahrstoff eine entscheidende Rolle.

TPE-Rollen

TPE ist das Kürzel für "Thermoplastische Elastomere". Das sind Kunststoffe, die sich unter Wärmezufuhr plastisch verformen lassenwas eine Verarbeitung durch Spritzgießen ermöglicht. Das Material ist hochbelastbar und dabei besonders leise im Verfahren.

5. Bereifung

Paketwagen sind standardmäßig mit einer TPE-Bereifung ausgestattet. Fetra bietet bei seinen Produkten jedoch auch alternative Rollen an. Abhängig vom Einsatzort ergeben sich dadurch verschiedene Möglichkeiten als Alternativbereifung. Zu beachten sind folgende Faktoren, die bei der Auswahl der Reifen eine wichtige Rolle spielen:

  • Einsatzsort: Indoor oder im Außenbereich
  • Bodenbeschaffenheit
  • Gewicht der Ladung

So hat jedes Rollen-Material seine speziellen Eigenschaften:

Lufträder Sind besonders stoßdämpfend und ermöglichen vor allem bei schlechten Bodenverhältnissen einen geschmeidigen Lauf. Dadurch eignen sie sich sehr gut für den Outdooreinsatz.
TPE-Rollen Sind leise, abriebfest, hoch belastbar und ermöglichen ein leichtes Anfahren und Verfahren, auch bei sehr schweren Lasten.
PU-Rollen Rollen aus PU (Polyurethan) laufen geräuscharm, besitzen eine hohe Tragekapazität und sind resistent gegen viele aggressive Stoffe.
Nylon-Reifen Polyamidrollen (Nylon) haben eine hohe Tragkraft und gleiten auf glatten Böden. Zudem sind sie beständig gegen Feuchtigkeit, Salz, Säure und Laugen.
Rollen für Paketwagen

6. Zubehör

Für Paketwagen gibt es je nach Hersteller unterschiedliches Zubehör. Fetra bieter für seine Produkte, unter anderem auch für den Paketwagen unterschiedliche Erweiterungen an.

  • Deichsel und Kupplung: So können bis zu 5 Wagen angehängt werden
  • Scannerhalter und Schreibtafeln
  • Schutzleisten für den Grundrahmen
  • Plattformen aus verschiedenen Materialien
  • TOTALSTOP-Zentralbremssystem von Fetra
Totalstop-Zentralbremssystem
Das TOTALSTOP-Zentralbremssystem von fetra

Wird die Bremse getätigt, werden die Drehung der Räder und die Schwenkbewegung beider Lenkrollen verriegelt. Somit wird ein seitliches Ausschwenken des Wagens verhindert. Weitere Vorteile sind:

  • Verhindert unkontrolliertes Wegrollen
  • Funktioniert mit allen Reifenmaterialien
  • Lässt sich einfach anbringen und ist leicht zu bedienen
  • Kann in jeder Reifenstellung betätigt werden

Zurück zum Anfang