Weiter einkaufen
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Filtern nach

Spanngurt 10,0m 2500/5000kg

Spanngurt 10,0m 2500/5000kg

ab 10,45
UVP 23,49 im Sale: -36% | Sie sparen 8,53
Grundpreis: 1,50 / 1 m
auf Lager:
Lieferung 12. Aug - 14. Aug
Chat Offline
Menge Preis je Stück Grundpreis Ersparnis pro Stück
1 14,96 1,50 /1m
2 16,62 1,66 /1m -11 %    =    -1,66
5 13,30 1,33 /1m 11 %    =    1,66
10 11,40 1,14 /1m 24 %    =    3,56
20 11,16 1,12 /1m 25 %    =    3,80
50 10,45 1,05 /1m 30 %    =    4,51

Mit ähnlichen Produkten vergleichen

Öffnen
Tragkraft 5000 kg 4000 kg 5000 kg 2000 kg 2000 kg
Gurtbreite 50 mm 50 mm 50 mm 35 mm 35 mm
Gurtlänge 10 m 10 m 10 m 8 m 8 m
Zurrgurttyp zweiteilig zweiteilig zweiteilig zweiteilig zweiteilig
Vorspannkraft STF 350 daN 300 daN 350 daN 150 daN 150 daN
Preis
10,45
7,60
11,14
5,04
5,04
Dieses Produkt

Spanngurt 10m

Der ideale Helfer zur Ladungssicherung - Schnell, praktisch und zuverlässig

Besonderheiten

  • Für den alltäglichen Einsatz bei Speditionen, Umzugsunternehmen und dem LKW-Transport
  • Vielseitig einsetzbar
  • Mengenrabatt bereits ab zwei Stück
  • Langlebig auch bei Dauereinsatz
  • Schnell und einfach in der Handhabung
  • Länge 10 Meter
  • Belastbar bis 5000 kg
  • Zugkraft bis 2500 kg
  • Aus 100% hochwertigem Polyester
  • Zweiteilig
  • Ergonomische, robuste und korrosionsbeständige Ratsche
  • Der Spanngurt ist bereits vorgedehnt
  • Unsere Produkte sind stets qualitätsgeprüft

Benutzung

Der zweiteiliger Spanngurt besteht aus einem losen sowie aus einem festen Ende. Beide Teile des Spanngurtes haben einen Endbeschlag. Die Ratsche sorgt beim Anlegen des Zurrgurtes für die nötige Spannung.

Um die zu sichernde Ware entsprechend zu verzurren, wird der Spanngurt durch das vorhandene Klemmschloss eingeführt und dann mit der Ratsche festgezogen. Durch drücken der Sicherungsklemme wird der Gurt nach dem Transport ganz einfach gelöst. Der Spanngurt kann sowohl zum Niederzurren als auch zur direkten Ladungssicherung verwendet werden.

Für jeden Einsatzbereich der richtige Spanngurt

Laut §22 Deutsche StVO ist jede Ladung regelkonform zu verstauen und zu sichern. Denn selbst bei einer Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung darf die Ladung weder verrutschen, noch umfallen oder herabfallen. Der Spanngurt ist dabei das optimale Arbeitsmittel um eine konforme Ladungssicherung sicherzustellen.

  • Sind Metallösen oder ähnliches zur Befestigung vorhanden, bietet sich ein zweiteiliger Spanngurt an. Es werden einfach beide Enden am jeweiligen Anschlagpunkt eingehakt und dann auf Spannung festgezogen. Dies ist zum Beispiel bei Autoanhängern oder LKW meistens der Fall.
  • Einteilige Spanngurte - auch Zurrgurt oder Ratschengurt genannt - eignen sich unter anderem hervorragend, um Sachen in sich zu verzurren oder falls nur ein bzw. kein fixer Anschlagpunkt gegeben ist (Metallstreben o.ä.). Sie werden benutzt, um zum Beispiel Gepäckstücke zu verzurren, zur Befestigung auf dem Dachgepäckträger, als Fixierungshilfe von Gegenständen die mit Transportkarren, wie Sackkarren, bewegt werden, und vieles mehr.

Die Länge des Spanngurtes sollte ebenso auf den jeweiligen Verwendungszweck abgestimmt sein. Im Kleintransporter oder für den Einsatz im Kofferraum oder ähnlich beengten Räumlichkeiten ist eher ein kürzerer Gurt von Vorteil, da eine überflüssige Gurtlänge die Handhabung unnötig erschwert und lose Enden im Gebrauch lästig werden können - nicht zuletzt beim Aufwickeln des Gurtes nach Gebrauch. Ein Spielraum von 0,5 m bis 1 m zusätzlicher Gurtlänge zum eigentlichen Gebrauch sollte eingeplant werden. In anderen Bereichen kommt hingegen ein längerer Spanngurt zum Einsatz. In LKWs kann es vorkommen, dass Produkte über beinahe die gesamte Längsseite des Fahrzeugs gesichert werden müssen, z.B. wenn die Waren auf nonkonforme Einwegpaletten transportiert werden. Hierbei darf sowohl horizontal an der Seitenwand als auch vertikal, also niedergezurrt werden.

FAQs:

Wann muss ein Spanngurt ausgetauscht werden?

  • Bei Rissen oder Scheuerstellen
  • Bei Beschädigungen an der Ratsche oder den Verbindungen
  • Bei einer fehlenden oder nicht mehr lesbaren Kennzeichnungen
  • Bei Verformungen durch Wärmeeinflüsse
  • Bei Beschädigungen durch Einflüsse schädlicher oder aggressiver Stoffe

Was bedeutet vorgedehnt? Um die Dehnung im Gebrauch auf ein Minimum zu reduzieren, werden die Gurte vorgedehnt. Damit ist gewährleistet, dass sich die gesicherte Ladung auch nach längerer Zeitspanne nicht lockern kann.

Artikelnummer: 10001489

Allgemein

Tragkraft 5000 kg
Zurrgurttyp zweiteilig
Farbe gelb
Material 100 % PES
Gewicht 2,88 kg

Abmessungen

Gurtbreite 50 mm
Gurtlänge 10 m
fixe Länge 0,5 m

technische Daten

Zugkraft 2500 kg
Handzugkraft SHF 50 daN
Vorspannkraft STF 350 daN
Dehnung 7 %

Lieferung

Lieferart Paket
Verpackung Paket
Lieferung Paketdienst
Spanngurt 10,0m 2500/5000kg
ab 10,45

Kunden kauften auch

Öffnen