Weiter einkaufen
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Filtern nach

Transportwagen

95
Artikel
Fetra Paketwagen Drahtgitterwänden und Doppelflügeltüren - Höhe 1500mm Fetra Paketwagen Drahtgitterwänden und Doppelflügeltüren - Höhe 1500mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 618,91
Fetra Paketwagen Drahtgitterwänden und Doppelflügeltüren und Dach - Höhe 1500mm Fetra Paketwagen Drahtgitterwänden und Doppelflügeltüren und Dach - Höhe 1500mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 669,06
Fetra Paketwagen Drahtgitterwänden und Doppelflügeltüren - Höhe 1800mm Fetra Paketwagen Drahtgitterwänden und Doppelflügeltüren - Höhe 1800mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 697,46
Fetra Paketwagen Drahtgitterwänden und Doppelflügeltüren und Dach - Höhe 1800mm Fetra Paketwagen Drahtgitterwänden und Doppelflügeltüren und Dach - Höhe 1800mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 743,47
Fetra ESD-Schiebebügelwagen - Kapazität 600kg Fetra ESD-Schiebebügelwagen - Kapazität 600kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 417,25
Fetra ESD-Etagenwagen - Kapazität 600 kg Fetra ESD-Etagenwagen - Kapazität 600 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 643,26
Fetra ESD-Etagenwagen - Kapazität 600kg - Höhe 1800mm - 4 Böden Fetra ESD-Etagenwagen - Kapazität 600kg - Höhe 1800mm - 4 Böden Fetra ESD-Etagenwagen - Kapazität 600kg - Höhe 1800mm - 4 Böden
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 933,03
Fetra ESD-Etagenwagen - Kapazität 600kg - 5 Böden Fetra ESD-Etagenwagen - Kapazität 600kg - 5 Böden Fetra ESD-Etagenwagen - Kapazität 600kg - 5 Böden
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 1.026,55
Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300kg - 1225mm hoch Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300kg - 1225mm hoch Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300kg - 1225mm hoch
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 466,54
Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300kg - 1625mm hoch Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300kg - 1625mm hoch Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300kg - 1625mm hoch
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 495,80
Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300 kg Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300 kg Fetra Kommissionierwagen - Kapazität 300 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 536,57
Fetra Kommissionierwagen 2105 Ladefläche 1.000 x 600 mm Fetra Kommissionierwagen 2105 Ladefläche 1.000 x 600 mm Fetra Kommissionierwagen 2105 Ladefläche 1.000 x 600 mm
tragkraft
250 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
1000 x 600 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
762,79
Fetra Kommissionierwagen 2106 Ladefläche 1.000 x 600 mm Fetra Kommissionierwagen 2106 Ladefläche 1.000 x 600 mm Fetra Kommissionierwagen 2106 Ladefläche 1.000 x 600 mm
tragkraft
250 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
1000 x 600 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
880,41
Fetra Kommissionierwagen 2107 Ladefläche 1.000 x 600 mm Fetra Kommissionierwagen 2107 Ladefläche 1.000 x 600 mm Fetra Kommissionierwagen 2107 Ladefläche 1.000 x 600 mm
tragkraft
250 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
1000 x 600 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
1.057,98
Fetra Kommissionierwagen 2108 Ladefläche 1.000 x 600 mm Fetra Kommissionierwagen 2108 Ladefläche 1.000 x 600 mm Fetra Kommissionierwagen 2108 Ladefläche 1.000 x 600 mm
tragkraft
250 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
1000 x 600 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
1.158,53
Fetra Etagenroller mit Rohrschiebebügel 2 Etagen mit Rand, Ladefl. 605 x 405 mm Fetra Etagenroller mit Rohrschiebebügel 2 Etagen mit Rand, Ladefl. 605 x 405 mm Fetra Etagenroller mit Rohrschiebebügel 2 Etagen mit Rand, Ladefl. 605 x 405 mm
tragkraft
250 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
605 x 405 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
304,21
Fetra Schiebebügelwagen - Kapazität 1200 kg Fetra Schiebebügelwagen - Kapazität 1200 kg Fetra Schiebebügelwagen - Kapazität 1200 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 486,23
Fetra Tischwagen - 2 Holzböden - Kapazität 1200 kg Fetra Tischwagen - 2 Holzböden - Kapazität 1200 kg Fetra Tischwagen - 2 Holzböden - Kapazität 1200 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 689,27
Fetra Tischwagen - 3 Holzböden - Kapazität 1200 kg Fetra Tischwagen - 3 Holzböden - Kapazität 1200 kg Fetra Tischwagen - 3 Holzböden - Kapazität 1200 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 930,50
Fetra Etagenwagen - Holz - Kapazität 1200 kg Fetra Etagenwagen - Holz - Kapazität 1200 kg Fetra Etagenwagen - Holz - Kapazität 1200 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 939,89
Fetra ESD-Etagenroller  -2 Etagen mit Rand- Ladefläche 605 x 405 mm Fetra ESD-Etagenroller  -2 Etagen mit Rand- Ladefläche 605 x 405 mm Fetra ESD-Etagenroller -2 Etagen mit Rand- Ladefläche 605 x 405 mm
tragkraft
250 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
605 x 405 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
435,71
Fetra Schiebebügelwagen mit Hart-PVC-Plattform Fetra Schiebebügelwagen mit Hart-PVC-Plattform Fetra Schiebebügelwagen mit Hart-PVC-Plattform
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 326,44
Fetra Klappwagen - Kapazität 250kg Fetra Klappwagen - Kapazität 250kg Fetra Klappwagen - Kapazität 250kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 237,12
Fetra Griffroller 1161/7016 - Holzboden Ladefläche 600 x 500 mm Fetra Griffroller 1161/7016 - Holzboden Ladefläche 600 x 500 mm Fetra Griffroller 1161/7016 - Holzboden Ladefläche 600 x 500 mm
tragkraft
250 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
600 x 500 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
211,33
Fetra Magazinwagen - Kapazität 250kg Fetra Magazinwagen - Kapazität 250kg Fetra Magazinwagen - Kapazität 250kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 197,85
Fetra Tischwagen - Kapazität 1200 kg Fetra Tischwagen - Kapazität 1200 kg Fetra Tischwagen - Kapazität 1200 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 709,67
Fetra Tischwagen 12497/7016 Ladefläche 700 x 700 mm Fetra Tischwagen 12497/7016 Ladefläche 700 x 700 mm Fetra Tischwagen 12497/7016 Ladefläche 700 x 700 mm
tragkraft
1200 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
700 x 700 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
647,53
Fetra Tischwagen - Kapazität 600kg Fetra Tischwagen - Kapazität 600kg Fetra Tischwagen - Kapazität 600kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 391,33
Fetra Tischwagen 2496/7016 Ladefläche 600 x 600 mm Fetra Tischwagen 2496/7016 Ladefläche 600 x 600 mm Fetra Tischwagen 2496/7016 Ladefläche 600 x 600 mm
tragkraft
500 kg
gabelverlaengerung-geschlossen
600 x 600 L x B mm
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
353,87
Fetra Schiebebügelwagen - Kapazität 600 kg Fetra Schiebebügelwagen - Kapazität 600 kg Fetra Schiebebügelwagen - Kapazität 600 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 256,01
Fetra Tischwagen - Kapazität 300 kg Fetra Tischwagen - Kapazität 300 kg Fetra Tischwagen - Kapazität 300 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 288,54
Fetra Tischwagen - Kapazität 300 kg Fetra Tischwagen - Kapazität 300 kg Fetra Tischwagen - Kapazität 300 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 382,00
Fetra Tischwagen mit Wannen - Kapazität 400kg Fetra Tischwagen mit Wannen - Kapazität 400kg Fetra Tischwagen mit Wannen - Kapazität 400kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 383,48
Fetra Tischwagen mit Wannen - Kapazität 400kg Fetra Tischwagen mit Wannen - Kapazität 400kg Fetra Tischwagen mit Wannen - Kapazität 400kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 470,16
Fetra Etagenwagen - Kapazität 600 kg Fetra Etagenwagen - Kapazität 600 kg Fetra Etagenwagen - Kapazität 600 kg
auf-lager
auf Lager
inkl. 19% MwSt.
ab 548,21

Kaufratgeber für Transportwagen

In fast jeder Branche und jedem Unternehmen müssen Mitarbeiter wertvolle Waren, Werkzeuge, Akten, Dokumente etc. von einem Ort zum anderem transportieren. Mithilfe der praktischen Transportwagen spart der Betrieb Zeit und Kraft. Außerdem ist die Entlastung für den Rücken der Mitarbeiter enorm. Der Markt bietet Transportwägen in zahlreichen Formen und Kategorien. Für jeden Betrieb und seine Waren lässt sich der passende Untersatz auf vier Rädern finden. Lesen Sie in unserem Ratgeber zum Thema, welcher Transportwagen am besten für welchen Zweck geeignet ist.

Welchen Transportwagen soll ich kaufen?

Beim Kauf eines Transportwagens kommt es immer darauf an, für welchen Zweck der Nutzer ihn verwenden möchte:

  • Schiebebügelwagen klassische Allrounder für schmale Gänge und Räume, die als günstige Einsteigermodelle erhältlich sind
  • Tischwagen für Klassenzimmer und Bibliotheken
  • Gitterwagen in Wäschereien, für Pakete, im Lager oder Verkauf und um Waren sicher abzuschließen
  • Servierwagen eignen sich für Krankenhäuser, Restaurants und Hotels
  • Kommissionierwagen mit Trittstufen und Tafeln, wenn Nutzer sich beim Picken von Waren Daten notieren müssen
  • Klappbarer Transportwagen, der leicht im Auto verstaut werden kann, für außendienstliche Aktivitäten und Transport
  • Transportwagen aus Edelstahl insbesondere in sterilen Umgebungen wie etwa in Labors oder in der Lebensmittelproduktion einsetzbar

Neben diesen bereits vorgefertigten Transportwagen können sich Kunden auch verschiedenste Sonderanfertigungen erstellen lassen, die auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Was ist ein Transportwagen?

Transportwägen – auch Plattformwagen, Handwagen, Handkarre oder Zugkarre genannt – sind perfekt geeignet, um Lasten innerhalb eines Betriebes, eines Büros, einer Lagerhalle oder auch im eigenen Heim zu transportieren. Ein Transportwagen besteht aus vier Rädern, einem Handbügel zum Schieben, Ziehen und Lenken sowie einer oder mehrerer Ladeflächen. Diese Ladeflächen können, je nach Modell, unterschiedlich groß sein. Transportwagen sind von Hubwagen und Transportkarren zu unterscheiden, die andere Funktionen erfüllen. Neben der Tragkraft, dem Gewicht und dem Anschaffungspreis ist das Einsatzgebiet eines der wichtigsten Kriterien für die Wahl des geeigneten Transportwagens.

  • Tischwagen: Bibliothek, Labor & Klassenzimmer
  • Schiebebügelwagen: Lagerräume, Paketdienste
  • Etagenwagen: Schule, Werkstatt, Lebensmittelhandel, Reinigungsraum für Reinigungsmittel, für Akten im Büro
  • Servierwagen: Küche, Katine, Krankenhaus, Mensen, Hotels
  • Paketwagen: Paketdienst, Versandabteilung, Werkstätten
  • Kommissionierwagen: Lagerräume, Paketdienste
  • Klappbare Transportwagen: Innen- und außerbetriebliche Einsätze
  • Transportwagen aus Edelstahl: In Feuchträumen, in der Gastronomie, in sterilen Umgebungen
  • Bollerwagen: Outdoor, Garten

Welche Arten von Transportwagen gibt es?

Tischwagen

Tischwagen sind mit bis zu drei Ebenen ausgestattet. Sie eignen sich für den Transport von Akten und Papieren als auch Büchern. Außerdem zeichnen sich diese Wagen auch bei schwerer Belastung durch hohe Stabilität aus. Große Lasten können bequem gezogen werden und dank der Etagen haben Nutzer stets schnell das richtige Papier oder Buch parat, wenn es benötigt wird. Besondere Naben mit Rillenkugellagern sorgen für ein leises Rollen. Zu unterscheiden sind hier Wagen mit Holzwerkstoffplattformen und Varianten aus Stahl. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Bibliothek, Labor oder Klassenzimmer
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Ganzstahlwagen, Holzflächen, Kunststoffplattenwagen, Blechwannenboden, PVC-Plattformen
  • Tragkraft: Bis zu 400 kg
  • Eigengewicht: Ab 40 kg
  • Preisspanne: 200 Euro bis 800 Euro

Der Tischwagen bietet den Vorteil, dass Waren schon vor dem Transport soriert werden können. Zudem verfügt er über eine große Tragkraft. Ein Nachteil ist, dass nicht immer viel Platz für sperrige Güter vorhanden ist.

Schiebebügelwagen

Ein simples und effektives Transportmittel, um leichte, mittlere oder schwerere Waren zu transportieren. Weiterhin schonen Schiebebügelwagen den Rücken von Mitarbeitern. Nutzer sollten den Wagen auf einem möglichst ebenen Boden verwenden, insbesondere wenn sie mehrere Pakete übereinander stapeln. Auf unebeneren Stellen, wo es bergab und bergauf geht, gestaltet sich ein Transport holpriger und riskanter. Mit zusätzlichen Zurrgurten lassen sich Güter mühelos für einen sicheren Transport befestigen. Mit kugel- oder rollengelagerten Lenkrollen sind die Schiebebügelwagen, auch Magazinwagen genannt, leicht wend- und drehbar. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Lagerräume, Paketdienste
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Plattform aus Holzwerkstoff, pulverbeschichtete Ladefläche
  • Tragkraft: 150 kg
  • Eigengewicht: Ab 24 kg
  • Preisspanne: ab 23 Euro aufwärts

Vor- und Nachteile des Schiebebügelwagens

  • Kostengünstig
  • Hohe Wendigkeit in schmalen Gängen und Räumen
  • Flexibel einsetzbar
  • Hohe Tragkraft
  • Flexible und leise Räder
  • Geringes Eigengewicht

Ein Nachteil ist, dass je nach Gewicht des Transportguts, ein starker manueller Kraftaufwand erforderlich ist. Zudem muss auf unebenen Böden auf den Einsatz von Zurrgurten geachtet werden.

Etagenwagen

Wie eine Regalwand auf vier Räder lassen sich verschiedene Waren und Güter sowohl verstauen als auch transportieren. Nutzer können weiterhin Seitengitter anbringen, um für zusätzliche Transportsicherheit zu sorgen. Auf diese Weise kann auch auf holprigen Transportwegen und mit einer großen Lademenge nichts an den Seiten herausfallen. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Flexibel
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Mit Streben, mit Gitterwänden, mit Holz- und Metallböden, faltbare Etagenböden
  • Tragkraft: 600 bis 1.200 kg
  • Eigengewicht: ca. 45 kg
  • Preisspanne: 110 bis 1.000 Euro

Neben dem Vorteil, dass Waren bereits vor dem Transport sortiert werden können, bietet der Etagenwagen sehr viel Stauraum. Ein Nachteil ist, dass er weniger wendigt ist und sehr sperrige Maße hat.

Gitterwagen

Trotz der zusätzlichen Gitter sind Gitterwagen immer noch leicht. Gleichzeitig handelt es sich um eine stabile und widerstandsfähige Transportmöglichkeit. Die einzelnen Maschen der Gitter sollten nicht zu breit ausfallen, damit die Ladung nicht durchrutscht. Die Gitter sind gut zu greifen und die Rollen sorgen für eine flexible Manövrierbarkeit. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Wäschereien, Paketdienste, Lager, Verkauf
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Mit Holz- und Metallböden, Schiebebügel
  • Tragkraft: 750 bis 1.200 kg
  • Eigengewicht: ca. 45 kg
  • Preisspanne: 840 bis 1.000 Euro

Vor- und Nachteile des Gitterwagens

  • Sehr viel Stauraum
  • Möglichkeit, Waren schon vor dem Transport zu sortieren
  • Manche Modelle sind mit einem Vorhängeschloss abschließbar

Ein Nachteil ist, dass kleines Material durch die Maschen hindurchfallen kann. Zudem ist das Modell eher sperrig.

Servierwagen

Zu einem guten Essens- und Getränkeservice gehört auch ein möglichst eleganter Servierwagen. Diese Wagen können in allen möglichen Umgebungen eingesetzt werden, in denen Essen serviert wird. Ein Servierwagen muss unterschiedliche Gegenstände transportieren können. Hersteller statten sie dafür mit zwei bis drei Ablageflächen aus. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Küche, Kantine, Krankenhaus, Mensen, Hotels, Friseursalon
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Plattform aus Edelstahl
  • Tragkraft: 150 bis 300 kg
  • Eigengewicht: 8 - 12 kg
  • Preisspanne: 260 bis 360 Euro

Der Vorteil dieses Modells ist die vielfältige Einsatzbarkeit. Zudem kann Besteck und Geschirr optimal sortiert und transportiert werden. Der Nachteil ist, dass das Modell lediglich für diesen einen Zweck eingesetzt werden kann.

Paketwagen

Paketwagen Seitengitter montieren. Nutzer können Pakete und Güter auf diese Weise ideal stapeln. Zusätzliche Optionen wie ein Beistellwagen bieten weitere Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten bei einem Paketdienst, einer Postabteilung oder in Werkstätten. Manche Paketwagen können auch Eurokästen transportieren. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Paketdienst, Versandabteilung und Werkstätte
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Drahtgitterwände und Stirnwände, Holzböden
  • Tragkraft: 600 kg
  • Eigengewicht: 44 kg
  • Preisspanne: 350 bis 600 Euro

Vor- und Nachteile des Paketwagens

  • Viel Stauraum
  • Ideale Möglichkeit, Pakete zu stapeln
  • Wände schützen die Waren zusätzlich

Ein Nachteil ist die geringe Möglichkeit, Waren zu sortieren. Zudem ist das Modell sperrig.

Kommissionierwagen

Ein multifunktionales Baukastensystem macht den Kommissionierwagen zu einem äußerst praktischen Transportmittel. Anbauteile, wie Trittstufen, Schreibtafeln oder Spurrollen machen es einfacher, Waren und Güter zu sammeln. Die Trittstufen helfen dabei, Waren weiter oben auf dem Wagen zu platzieren. Auf Schreibtafeln lassen sich bequem unterwegs wichtige Daten notieren. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Flexibel
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Regale, Flügeltüren, mit und ohne Trittstufen, mit und ohne Schreibtafel
  • Tragkraft: 300 kg (80 kg pro Ebene)
  • Eigengewicht: Ab 22 kg
  • Preisspanne: 30 bis 900 Euro

Vorteile und Nachteile

  • Viel Stauraum
  • Viele Variationen
  • Trittstufen helfen beim Beladen

Ein Nachteil ist, dass das Modell meist recht sperrig ist.

Klappbare Transportwagen

Klappbare Transportwagen sind stabil und gleichzeitig äußerst platzsparend. Durch die Klappfunktion können Nutzer sie praktisch innerhalb des Betriebes verstauen. Darüber hinaus ist auch ein Transport dieser Wägen mit einem Automobil bei Lieferungen und anderen Außenterminen möglich. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Sowohl innen als auch für außerbetriebliche Einsätze geeignet
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Aluplattform, Kunststoffplattform, Holzplattform
  • Tragkraft: 25 bis 440 kg
  • Eigengewicht: 24 kg
  • Preisspanne: 23 bis 550 Euro

Vor- und Nachteile des klappbaren Transportwagens

  • Flexibel im Innen- und Außendienst einsetzbar
  • Leicht zu transportieren
  • Praktisch zu verstauen

Ein Nachteil ist, dass keine Sortierung der Waren möglich ist.

Transportwagen aus Edelstahl

Transportwagen aus Edelstahl weisen zahlreiche Vorteile auf: Weil das Material robust und nicht korrosionsanfällig ist, können Nutzer mit einer langen Lebenszeit rechnen. Der Edelstahl ist außerdem leicht zu reinigen und in sterilen Umgebungen wegen seiner vielen hygienischen Vorzüge ein wichtiges Arbeitsutensil. Weil das Material feuchtigkeitsresistent ist, können diese Wagen ideal in Feuchträumen eingesetzt werden. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: In Feuchträumen, in der Gastronomie, in sterilen Umgebungen
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Edelstahlwagen mit zwei oder drei Ablageflächen
  • Tragkraft: 120 bis 150 kg
  • Eigengewicht: 40 kg
  • Preisspanne: 310 bis 390 Euro

Vor- und Nachteile des Edelstahlwagens

  • Frei von Korrosionen
  • Leicht zu reinigen
  • Feuchtigkeitsresistent
  • Hygienisch vorteilhaft

Ein Nachteil ist, dass das Modell eher kleinere Ablageflächen hat.

Bollerwagen

Der Bollerwagen kommt oft draußen für den Transport schwerer Gartengeräte und anderer Arbeitsutensilien zum Einsatz. Durch eine rutschsichere Ladefläche können Nutzer Materialien sicher transportieren, ohne dass sie herunterfallen. Um Essen und Getränke auf Familienausflüge, Picknicks, Sport- und andere Freizeitveranstaltungen mitzunehmen, eignet sich der Bollerwagen ebenfalls. Alle Spezifikationen in der Übersicht.

  • Einsatzgebiete: Garten, Outdoor-Arbeiten, Ausflüge, Picknick
  • Antriebsart: Manuell
  • Modellvarianten: Bollerwagen mit Kästen, drei oder vier Wänden, Gitter- oder mit Stirnwänden oder zum Zusammenfalten
  • Tragkraft: Bis zu 75 kg
  • Eigengewicht: 12 kg
  • Preisspanne: 130 bis 1.100 Euro

Größere Geräte und Arbeitsutensilien können sicher verstaut und transportiert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Modell via Kupplung mit dem Fahrrad verbunden werden kann. Ein Nachteil ist die geringe Tragkraft und dass das Modell im Büro oder innerhalb eines Betriebes schwer verwendbar ist.

2-in-1-Transportwagen

Diese Modelle lassen sich 2-in-1-Transportwagen in Sekundenschnelle von einem Transportwagen mit einem Handbügel und einer dazugehörigen Ladefläche in eine Sackkarre verwandeln. Ein praktisches Transformationsgerät, das sich ideal in Haushalt, Betrieb, Büro und anderen Geschäftsräume einsetzen lässt.

3-in-1-Transportwagen

Für diverse Freizeitaktivitäten eignet sich auch der 3-in-1-Transportwagen. Hiermit lassen sich bequem Getränke, Snacks, aber auch Badesachen transportieren. Daneben können Nutzer zahlreiche Freizeitutensilien und kleinere Sportgerät von einem Ort zum anderen befördern. Der Umbau in einen Standtisch oder einen Liegestuhl geht leicht und schnell von der Hand.

Transportwagen mit Antrieb

Ohne Muskelkraft kommen Transportwagen mit einem elektronischen Fahrantrieb-Anbausatz aus. Fahrer müssen lediglich einen Fahrschalter betätigen, der am Schiebebügel befestigt wird. Der Transportwagen ist in diesem Fall batteriebetrieben und kann sehr schwere Lasten relativ mühelos bewegen. Die Arbeitserleichterung ist enorm und Geschwindigkeit und Effizienz im Betrieb nehmen zu. Die Kosten können allerdings bis zu 3.300 Euro betragen.

Weitere Spezialwagen

Neben den bereits aufgeführten Transportwagen verfügt der Markt noch über viele weitere Modelle, die spezifische Zwecke erfüllen:

  • Reifenwagen: Auf der Stahlrohrkonstruktion können bequem mehrere Autoreifen nebeneinander aufgestellt und transportiert werden
  • Werkstückwagen: Mitarbeiter können sperrige Platten leicht mittels Klemmbacken befestigen und bewegen
  • Ballenwagen: Findet häufig in der Landwirtschaft Verwendung, um Heuballen zu transportieren
  • Lacktrockenwagen: Hilfreiches Ablege- oder Transportmittel für schwere Platten oder gerade lackierte Werkstücke

Extras für Transportwagen

Zu den gelegentlich notwendigen Extras, welche viele Transportwagen nicht mit sich bringen, gehören:

  • Waage: Eine Transportwagen-Ladefläche mit eingebauter Waage kann für viele Betriebe eine Erleichterung darstellen. Die Waagen-Anzeige befindet sich am Schiebebügel.
  • Drucker: Häufig in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie eingesetzt, kann ein spezieller Tintenstrahldrucker an diesem Transportwagen angebracht und flexibel von Ort zu Ort gefahren werden.
  • Bremse: Der Schiebebügel stellt bei diesen Transportwagen gleichzeitig die Bremse dar, die der Nutzer, je nach Bedarf, lösen oder feststellen kann.

Sonderanfertigung: Wer keinen passenden Transportwagen findet, kann sich diesen speziell anfertigen lassen. Allerdings sollten Kunden schon im Voraus wissen, wie der Wagen und seine Ausmaße aussehen sollen. Oftmals müssen diese Wünsche zusammen mit den Preisvorstellungen einem Hersteller übermittelt werden. Ingenieure produzieren für diese Wünsche eine Planzeichnung und ein spezifisch zugeschnittenes Produkt.

Welche Merkmale benötigt mein neuer Transportwagen?

Plattform: Hinsichtlich der Plattform eines Transportwagens gibt es einige Unterscheidungskriterien. Dabei spielen vor allem die Größe der Plattform sowie das Material eine wesentiche Rolle.

  • Größe: In zahlreichen Betrieben reicht eine Plattformgröße von 850mm x 500 mm, 1.000 mm x 600 mm oder 1.000 x 700 mm bereits aus. Hiermit und einer angemessenen Tragkraft können bereits zahlreiche Waren und Kisten gestapelt und transportiert werden. Für wesentlich sperrigere Güter sollte ein Wagen mit einer Plattformgröße von 1.200 x 800 mm ins Auge gefasst werden. Hier ist allerdings zu bedenken, dass Nutzer den Wagen nicht leicht durch enge Gänge schieben können. Kunden sollten sich schon zuvor überlegen, welche Waren sie transportieren möchten. Wer generell mehr zu transportieren hat, sollte sich um Transportwagen mit einer größeren Tragkraft und Ladefläche umschauen.
  • Material der Plattform: Das Material der Plattform ist ebenfalls von großer Bedeutung. Handelt es sich um empfindliche, leicht rutschende Ware, sind Ladeflächen mit einer Antirutschoberfläche bzw. einer Siebdruckplatte empfehlenswert. Für andere Güter wie z.B. Bücher, Akten oder Werkzeuge reichen Plattformen aus Holz oder Metall vollkommen aus.

Räder: Die Räder eines Transportwagens können ebenfalls nach Kapazität und Material differenziert werden.

  • Tragkraft: Neben Ladefläche und Rahmen müssen auch die Rollen des Transportwagens ein hohes Gewicht tragen können. Bei der Berechnung sollte folgende Formel zur Anwendung kommen: (Gewicht des Transportwagens + Gewicht der Ladung) : 3. Bei unebenen Bodenflächen kann es durchaus vorkommen, dass der Transportwagen nur auf drei und nicht auf vier Rädern steht. Daher ist es wichtig, die Belastung für drei Räder zu kalkulieren.
  • Material: In der Regel sind Plattformwagen mit Reifen bzw. Rädern aus Vollgummi bzw. TPE oder Luftbereifung ausgestattet. Räder aus Vollgummi oder TPE schonen den Boden und sind geräuscharm, was aber beim Transport z.B. in einem Warenhaus eher irrelevant ist. Jedoch weisen sie bei schlechten Bodenverhältnissen große Elastizität auf. Aus Polyurethan bestehende Räder halten schwere Lasten und große Hitze aus. Polyamid-Räder sind hauptsächlich auf einer Oberfläche nutzbar, die eben oder nass ist. Der Widerstand dieser Rollen ist wesentlich geringer. Räder mit einer Luftbereifung eignen sich vor allem für unebenes Gelände. Hier aber Vorsicht vor spitzen Gegenständen, die den Reifen schädigen könnte.

Lenkrollen und Bockrollen: Mit flexiblen Lenkrollen lassen sich Transportwagen einfacher wenden. Feststeller sind an diesen Arten Rollen notwendig, um sie am Wegrollen zu hindern. Bockrollen können Fahrer dagegen nicht lenken. Transportwägen sind häufig mit jeweils zwei dieser Rollformen bestückt, um das Geradeausfahren und das Lenken zu erleichtern. Die Rollen sind in der Regel mit genormten Anschraubplatten am Transportwagen befestigt.

Was gibt es bei der Anschaffung eines Transportwagen zu beachten?

Ob Neukauf, Miete oder Gebrauchtkauf: Die Preise lassen sich bei einer solchen großen Auswahl pauschal schwer festlegen. Hier ist wieder der Verwendungszweck entscheidend. Innerhalb dieser Kategorien existieren gravierende, preisliche Unterschiede, auf welche die Kunden achten sollten. Während hochwertige Kastentransportwagen bis zu 2.300 Euro kosten, erwartet den Kunden bei einem Schiebebügelwagen-Einsteigermodell ein Preis von 40-50 Euro.

Wie benutzt man Transportwagen?

Der Rollwagen besteht in den meisten Fällen aus einem Rahmen, der aus Edelstahl oder einem anderem Material hergestellt wurde. Hinzu kommen vier Räder, ein Bügel oder ein Griff.

  • Die Bedienung gestaltet sich recht einfach: Nutzer müssen den Wagen zunächst ins Rollen bringen. Gelenkt werden kann mit dem Griff oder einem Bügel, sofern vorhanden.
  • Nutzer sollten den Wagen trotz Beladung weiterhin bequem ziehen oder schieben können. Ist wiederum eine extreme und belastende Kraftanstrengung erforderlich, erfüllt der Transportwagen seinen Zweck nicht.

Was gibt es bei der Wartung und Reparatur zu beachten?

Eines der wichtigsten Elemente der Transportwagen stellen die Räder dar. Das fängt bei den Kugellagern an, die Besitzer regelmäßig kontrollieren und ölen sollten. Schraubverbindungen und Schweißnähte bedürfen ebenfalls einer regelmäßigen Kontrolle sowie gelegentlichen Nachjustierungen oder anderen Reparatur-Maßnahmen. Bei einer Bereifung sollten Nutzer außerdem den Luftdruck im Auge behalten. Der Druck sollte weder zu hoch, noch zu niedrig sein. Ein einfacher Weg, um einen idealen Luftdruck festzustellen, ist ein Druck mit dem Finger. Sollte der Reifen nur leicht nachgegeben, hat man die goldene Mitte gefunden.

Pflegetipp:: Bei der Reinigung des Transportwagens sollten Nutzer nicht zu aggressives bzw. scharfes Reinigungsmittel verwenden, um Schäden am Material vorzubeugen.

Checkliste zur Transportwagen-Wartung:

  • Haben alle Rollen gleichmäßigen Bodenkontakt?
  • Sind die Rollen sicher angebracht?
  • Haben sich die Rollen abgenutzt?
  • Befinden sich Verschmutzungen an den Rollen, die die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen?
  • Bestehen Verformungen des Rahmens oder Gehäuses?
  • Gibt es Brüche oder lose Drähte die abstehen?
  • Blockieren die Bremsen die Bereifung vollständig?

Sonstige Fragen & Antworten zu Transportwagen

Wo werden Transportwagen eingesetzt?

Je nach Modell und Material gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Transportwagen. Sie kommen beispielsweise in Werkstätten, im Lager zur Kommissionierung, in Poststellen und in der Spedition zum Einsatz, finden aber auch in Bibliotheken, Büros, Archiven und Schulen ihre Verwendung, ebenso im privaten Gebrauch zum Beispiel für Umzüge und im Garten. Transportwagen aus Edelstahl eigenen sich für die Lebensmittelbranche sowie für die Pharma- und Chemieindustrie.

Welche Bereifung gibt es bei Transportwagen?

Meistens sind bei Transportwagen Rollen aus Vollgummi, TPE oder Luftreifen verbaut. Jedes Material bringt dabei für unterschiedliche Einsatzbereiche Vorteile mit sich. Räder aus Vollgummi oder TPE schonen den Boden und sind geräuscharm. Räder mit einer Luft-Bereifung eignen sich vor allem für Einsätze im unebenen Gelände.

Wie hoch ist die Tragkraft von Transportwagen?

Die meisten Modelle verfügen über eine Gesamt-Kapazität ab ca. 150 kg bis 400 kg. Manche Transportwagen sind auch für Schwerlasten bis 1.000 kg ausgelegt.

Für welchen Einsatz sind ESD-Transportwagen geeignet?

Transportwagen in der ESD-Ausführung kommen dann zum Einsatz, wenn es darum geht, empfindliche Bauteile zu transportieren und gegen Beschädigungen durch elektrische Entladung zu schützen. Das bedeutet, dass ESD-Transportwagen elektrisch leitfähig sind.

Wann wurden Transportwagen erfunden?

Die ersten Varianten gab es bereits im Mittelalter. Bei den einfachsten Transportwagen, handelte es sich um Schubkarren, die den heutigen sehr ähnlich waren. Sie weisen ein oder zwei Räder auf. Aber auch Transportwagen mit vier Achsen, Rädern und Fahrgestellen wurden häufig in diesem Zeitalter verwendet.