Weiter einkaufen
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Filtern nach

Durchlaufregale

Ein Durchlaufregal ist ein Regal, das von der einen Seite mit Waren bestückt werden kann, währenddessen auf der anderen Regalseite Waren entnommen werden können. Mit Hilfe von Antriebselementen oder der Schwerkraft und Rollbahnen werden die Waren vom einen Ende des Durchlaufregals zum anderen bewegt.

durchlaufregal

Durchlaufregal mit Rollbahnen

Einsatz

Durchlaufregale eignen sich für große Mengen eines Artikels bei einer allgemein geringen Sortimentsgröße. Der Einsatz von Durchfahrregalen eignet sich auch dann, wenn ein oder mehrere der folgende Punkte zutreffen:

  • Lagerhallen sollen optimal ausgenutzt werden
  • Waren sollen durchgängig zur Verfügung stehen und zugriffbereit sein
  • Mehrere Paletten des gleichen Produkts sollen sortenrein gelagert werden
  • Logistikprozesse sollen übersichtlich strukturiert werden

Durchlaufregale und Lagerverfahren

FiFo-Prinzip: First-In-First-Out. Die Waren, die als erstes eingelagert werden, werden via Rollbahnen oder andere Antriebsmittel auf die andere Seite des Durchlaufregals vbefördert und werden auch als erstes wieder entnommen.

LiFo-Prinzip: Last-In-First-Out. Die Artikel, die als letztes eingelagert wurden, werden auch als Erstes wieder entnommen. So werden an der einen Seite des Regals die Waren eingelagert und auf die andere Seite des Regals befördert. Die Entnahme der Artikel erfolgt bei diesem Prinzip auf der Seite, bei der die Artikel auch eingelagert wurden. So kann das zuletzt eingelagerte Objekt, als ersts wieder entnommen werden. Die Paletten werden mit einem Stapler gegen das Gefälle in den Kanal des Durchlaufregals geschoben. Man bezeichnet diesen Regaltyp daher auch als Einschubregal.

Vorteile

  • Direkter Zugriff: Auf Güter kann - sowohl nach FiFo, als auch nach LiFo - an den beiden jeweiligen Regalenden direkt zugegriffen werden. Dank der Antriebsmittel werden entnommene Waren automatisch nachgestockt. Bei ausreichender Artikelbereitstellung ist eine Reserve garantiert.
  • Lagerflächengewinn: Die kompakte Lagerung führt zu einem Lagerflächengewinn von bis zu 60 %.
  • Effizienteres Arbeiten: Regalbediengänge sind strikt getrennt, wodurch Störungen des Betriebablaufs vermieden werden können. Durch die höhere Kommissionierleistung steigt auch die Umschlagsleistung. Kurze Wegzeiten verbessern die Produktivität.

Erweiterungen

Nachlaufsperren auf der Entnahmeseite ermöglichen ein staudruckfreies Entnehmen der Ware durch Stapler. Beschädigungen können so vermieden werden. Hochklappbare Rollenbahnen ermöglichen ein einfaches Säubern unterhalb des Regals. Essentiell ist das bei Unternehmen, die mit Lebensmitteln arbeiten. Aber auch in der Pharmaindustrie, in der Hygiene und Sauberkeit einen hohen Stellenwert haben.