Weiter einkaufen
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Filtern nach

Einwegpaletten für den einmaligen Transport

Die Einwegpalette stellt eine Besonderheit in der Logistik dar: Bereits nach einmaliger Verwendung erfolgt häufig die Entsorgung. Die Paletten sind für den Transport vom Hersteller zum Kunden gedacht, der Transportdienstleister muss die Paletten nicht wieder mitnehmen.

Einsatzgebiete

In der Praxis ergeben sich für die Einwegpalette typische Einsatzbereiche, wie zum Beispiel der Export. Die Sonderfertigungen erlauben es, selbst hohen Exportstandards wie den ISPM 15 mit der Einwegpalette als Exportpalette zu genügen. ISPM ist der Internationale Standard für Pflanzenschutzmaßnahmen, der die Einfuhr von Holzschädlingen verhindern soll.

Nützlich ist die Einwegpalette auch für Lieferungen an Privathaushalte, zum Beispiel für den Transport von Möbeln. Für die Lieferung per Flugzeug setzen die Hersteller auf die Einwegpalette wegen des geringen Gewichts und der Platzersparnis. Zudem eignet sich diese Palettenart für die Verschickung in die ganze Welt per Container.

Einwegpaletten lassen sich problemlos durch die Gabelzinken von Flurförderzeugen, wie Nieder- und Hochhubwagen sowie Gabelstapler, aufnehmen.

Vor- und Nachteile

Dank ihrer Vorzüge spielt die Einwegpalette in der Logistik neben den Mehrwegpalettenarten, wie der Europalette, eine bedeutende Rolle. Gleichzeitig halten sich die Nachteile in Grenzen.

Vorteile

Das sind die wichtigsten Vorteile der Einwegpaletten:

  • Niedriger Herstellungspreis
  • Höhere Wirtschaftlichkeit
  • Geringes Eigengewicht
  • Geringer Platzbedarf
  • Individuelle Fertigung

Die höhere Wirtschaftlichkeit ergibt sich daraus, dass keine Abholung der Palette beim Kunden erforderlich ist. Die Einwegpaletten sind leichter als Europaletten und lassen sich in Sondergrößen produzieren und damit optimal an den individuellen Transportbedarf anpassen.

Nachteile

Zu den Nachteilen der Einwegpalette gehört, dass in der Regel keine Retoure der Palette zum Versender erfolgt. Es ist also nur der einmalige Gebrauch vorgesehen. Die Paletten finden keine Verwendung in Tauschsystemen wie EPAL (European Pallet Association).

Das bedeutet jedoch nicht, dass eine mehrfache Verwendung nicht möglich wäre. Schickt der Kunde die Palette an den Absender zurück, muss keine sofortige Entsorgung erfolgen. Die Einwegpaletten sind prinzipiell stabil und langlebig genug für weitere Einsätze. Das beruht stark darauf, aus welchem Material die Einwegpalette gefertigt ist.

Materialien

Die Hersteller fertigen ihre Einwegpaletten aus Nadelhölzern wie Fichte, Kiefer oder Tanne. Das verwendete Material hängt von den Anforderungen an die Palette ab. Für schwere Transporte sind Einwegpaletten aus Hartholz mit extrem hoher Stabilität verfügbar. Diese Einwegpaletten bestehen aus Harthölzern wie Buche.

Eine schnellere Produktion großer Stückzahlen erreichen die Hersteller durch die Verwendung von Klötzen aus Pressspan. Diese Klötze sind bereits IPPC-behandelt, enthalten also keine Holzschädlinge, und sind vollständig getrocknet.

Eigenschaften

Einwegpaletten lassen sich nach individuellem Kundenwunsch fertigen und sind daher in vielfältigen Maßen, Gewichten und Traglasten verfügbar.

Maße

Die Maße der Einwegpalette richten sich nach dem geplanten Einsatzzweck. Folgende Größen finden in der Logistik häufig Verwendung:

Größe in mm Bezeichnung
400 x 600mm Vierteleuromaß
800 x 600mm Halbeuromaß
800 x 1.200mm Größe einer Europalette
1.000 x 1.000mm
1.000 x 1.200mm
1.100 x 1.100mm
1.140 x 1.140mm Containermaß
1.200 x 1.200mm

Gewicht

Das Gewicht der Einwegpaletten fällt typischerweise gering aus. Es ist abhängig von der Größe der Palette, von der verwendeten Holzart und deren Stärke sowie von der Holzfeuchte. Die folgenden Angaben dienen als Richtwerte:

Größe in mm Gewicht in kg
400 x 600mm 5kg
800 x 600mm 10kg
800 x 1.200mm 15kg
1.000 x 1.000mm 20kg
1.000 x 1.200mm 25kg
1.100 x 1.100mm 25kg

Traglast

Die Bauart entscheidet darüber, welche Traglast eine Einwegpalette erreicht. Folgende Traglasten sind in der Praxis üblich:

Größe in mm Typische Traglast in kg
400 x 600mm 400 bis 1.000kg
800 x 600mm 400 bis 1.000kg
800 x 1.200mm 400 bis 1.000kg
1.000 x 1.000mm 400 bis 1.000kg
1.000 x 1.200mm 400 bis 1.000kg
1.100 x 1.100mm 400 bis 1.000kg

Einzelnachweise