Weiter einkaufen
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Filtern nach

Industriepalette

Die Industriepalette bietet die passenden Eigenschaften für anspruchsvolle Anwendungen in der industriellen Logistik. In der Regel handelt es sich um nach DIN 15146 gefertigte Paletten. Die meisten Industriepaletten unterscheiden sich von der Europalette nur in der größeren Breite um 200 mm.

Definition

Industriepaletten sind zumeist nach DIN 15146 normiert und besitzen in diesem Fall Abmessungen von 1.200 x 1.000 mm. Damit sind sie 200 mm breiter als die Europalette. Einige Betriebe setzen zusätzlich nicht normierte Industriepaletten im produktionsnahen Umfeld ein. Sie treten sowohl als Einweg- als auch als Mehrwegkonstruktionen auf. Normalerweise sind sie als 4-Wege-Paletten ausgelegt, die der Hubwagen von allen vier Seiten aufnehmen kann. Handelt es sich um eine EPAL-Industriepalette, ist sie im Europool tauschfähig.

Grundsätzlich lassen sich drei Arten von Industriepaletten unterscheiden:

  • Im Europool tauschfähig
  • Nicht im Europool tauschfähig
  • Durch EPAL überwachte Mehrwegpaletten

EPAL ist die European Pallet Association, die ihr geschütztes EPAL-Zeichen an Holzpaletten vergibt, die den Vorschriften für Europoolpaletten genügen. Die Betriebe verfügen in vielen Fällen über eigene Pools, in denen Sie die Mehrfachverwendung der Mehrwegpaletten selbst organisieren.

Eigenschaften

Die DIN 15146 sieht EPAL-Industriepaletten mit unterschiedlichen Maßen vor, diese sind aus verschiedenen Materialien gefertigt. Hinsichtlich der Konstruktion besteht immer eine gewisse Variabilität zum Beispiel in Bezug auf Traglast und Höhe.

Maße

Die folgenden Maße sind für Industriepaletten gängig:

Bezeichnung Größe Gewicht Traglast
EPAL-Industriepalette 2 (Bodenrahmenpalette) 1.200 x 1.000 x 162 mm etwa 35 kg 1.250 – 1.500 kg dynamisch / 4.500 kg statisch
EPAL-Industriepalette 3 (3-Kufenpalette) 1.200 x 1.000 x 144 mm etwa 30 kg 1.250 – 1.500 kg dynamisch / 4.500 kg statisch
Einweg-Industriepalette 1.200 x 1.000 mm; Höhe variabel variabel variabel

Material

Die Robustheit ist das entscheidende Merkmal der Industriepaletten. Auf ihnen ist zum Beispiel der Transport massiver Maschinenteile oder anderer schwerer Güter möglich. In der Praxis verwenden die Hersteller verschiedene Materialien für die Fertigung. Die Paletten bestehen dabei aus Bodenbrettern, Querbrettern und Deckbrettern. Bei diesen muss es sich nicht zwingend um Hartholz handeln; ausreichend stabiles Weichholz ist ebenfalls einsetzbar. Als Hartholz kommen Holzsorten wie Kiefernholz infrage.

Vor- und Nachteile

Für den Einsatz in der Industrie bieten die Paletten spezifische Vor- und Nachteile.

Vorteile

Folgende Vorteile ergeben sich bei der Industriepalette in der praktischen Verwendung:

  • Robuste Konstruktion
  • Einfache Einstellung der Industrieprozesse durch EPAL-Normierung
  • Breiter als Europalette

Nachteile

Gerade die Normierung bringt auch Nachteile mit sich:

  • Relativ teuer
  • Wenig für einmalige Einsätze geeignet
  • Nicht für Exporte oder den Containereinsatz gedacht
  • Keine optimale Ladeflächenausnutzung auf Lkw
  • Keine individuelle Palettenlösung
  • Europaweit zunehmende geringere Tauschbereitschaft im Europool
  • Einsatz im Europool bedeutet Kosten für Reparaturen, Diebstahl und Totalschäden

Einsatzgebiete

Aufgrund der stabilen Bauweise bieten sich die Industriepaletten für die Verwendung im Maschinen- und Anlagenbau an. Benutzt werden sie zum Beispiel in automatisierten Lager- und Förderanlagen. Ein weiterer Einsatzbereich ist die Verpackung von Halbfertigwaren.

Der Gebrauch muss sich nicht zwingend auf die Industrie beschränken. Nützlich sind die Industriepaletten aufgrund ihrer stabilen Konstruktion für jeden Transport von schweren Gütern.

Alternativen

Die Industriepalette ist selbst in der industriellen Verwendung nicht immer die beste Lösung. Bei einmaliger Verwendung oder für Export-Aufgaben ziehen einige Hersteller den Einsatz von Sonderpaletten oder Einwegpaletten vor. Das gilt in solchen Fällen, in denen die Robustheit der Palette nicht entscheidend ist.

Im Vergleich zur Industriepalette sind gerade die Sonderpaletten interessant, da sie die Umsetzung individueller Lösungen erlauben. Durch den spezifischen Zuschnitt auf die gewünschte Anwendung erreichen die Einkäufer ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einzelnachweise