Weiter einkaufen
Ihr Warenkorb ist noch leer.
Filtern nach

Palettierung

Hubwagen mit palettierter Ware

Hubwagen mit palletierter Ware

Palettieren ist der Fachbegriff für das Beladen einer Palette. Dabei sind die Pakete so zu stapeln, dass sie möglichst stabil stehen und nicht über die Palette hinausreichen. Das gewährleistet den sicheren, schonenden und platzsparenden Transport und die einfache Integration in Lagerhaltungssysteme.

Korrekte Palettierung

Nur das korrekte Stapeln der Kisten auf den einzelnen Paletten sichert die Stabilität während des Transports. Eine fachgerechte Palettierung gewährleistet unter anderem die stabile Stapelung, eine optimale Raumausnutzung auf der Palette sowie in Lkw und Lager, sowie Waren ohne Transportschäden.

Immer mehr Hersteller passen Ihre Transportverpackungen an die Maße der Europaletten an, um die Pack- und Transportkosten zu senken. Kartons und Kisten mit Teilabmessungen des Standard-Palettenmaßes 1.200 x 800 mm ermöglichen die größtmögliche Raumausnutzung auf der Transportpalette. Die Nutzung von zur Palette passenden Verpackungen erleichtert das sichere Stapeln der Waren auf der Transportpalette.

Packtechniken

Bei der Palettierung kommen bevorzugt folgende Packtechniken zum Einsatz:

  • Säulenstapelung: Gleichmäßig nebeneinander und übereinander gestapelte Pakete (sozusagen mehrere Pakettürme nebeneinander auf einer Palette)
  • Verbundstapelung: Versetzt gestapelte Kisten (ähnlich einer Ziegelmauer)
  • Spiralstapelung: Sichere Palettierung von Säcken durch Drehen der Palette um 90° nach jeder Lage

Die Verbundstapelung erfordert Erfahrung, dafür bietet diese Technik erheblich mehr Stabilität und kommt der Transportsicherheit zugute. Passen die Pakete nicht lückenlos auf die Palette, sind die Freiräume nach innen zu zentrieren und mit geeignetem Material zu füllen.

Umgang mit Überständen

Wenn die Abmessungen des Packgutes eine bündige Palettierung unmöglich machen, müssen Überstände akzeptiert werden. Dabei gilt:

  • Die Palette gehört zentriert unter die Pakete, die Überstände sollen zu allen Seiten gleichmäßig sein.
  • Paletten mit Überständen sind den Logistik- und Lagerpartnern anzukündigen, damit die erforderlichen Stellflächen vorgehalten werden können.

Fehler bei der Palettierung

Ist eine Palette nicht fachgerecht gepackt, kommt es zu Einstürzen oder Verformungen bei der Ladung. Die häufig verwendete Schrumpffolie bietet nicht genügend Widerstand, um Fehler bei der Palettierung zu kompensieren. Einstürze führen zu schweren Transportschäden, während Paletten mit verformter Beladung nicht den üblichen Maßen entsprechen und unnötig Transport- und Lagerflächen verbrauchen. Zu den typischen Problembildern gehören:

  • Seitlicher Einsturz durch verschobene Pakete
  • Fächerbildung mit immer weiteren Abständen zwischen den Packstücken höherer Schichten
  • Bauchige Konturen durch „herausgedrückte“ Pakete im mittleren Packbereich

Nur die korrekte Palettierung jeder Lage und die abschließende fachgerechte Sicherung verhindern diese Schwierigkeiten.

Maschinelle Palettierhilfen

In kleinen Unternehmen oder beim Kommissionieren unterschiedlicher Waren auf einer Palette (z. B. für verschiedene Supermarktfilialen) findet die Palettierung oft in Handarbeit statt. Industrielle Unternehmen bestücken einzelne Paletten in der Regel ausschließlich mit einem oder nur wenigen unterschiedlichen Produkten. Dieser Vorgang lässt sich hervorragend maschinell erledigen. Dazu stehen unter anderem diese Hilfsmittel und Geräte zur Verfügung:

  • Palettenbeladestationen setzen einen ganzen Warenstapel auf die Palette und generieren eine hohe Zeitersparnis im Vergleich zu anderen Lösungen. Diese Technik ist für sehr kompakte Stapel nutzbar.
  • Lagenpalettierer fassen die im passenden Format angelieferten Pakete zu einer Lage zusammen und setzen diese auf die Palette. So lassen sich automatisiert verschiedene Produkte auf einer Palette zusammenfassen, sofern die Abmessungen der Kisten dazu geeignet sind.
  • Palettierroboter sind besonders flexibel, da sich hier die unterschiedlichen Packmuster programmieren lassen, die der Greifarm millimetergenau und schnell ausführt.
  • Linearroboter stellen selbstständig eine Leerpalette bereit und beladen diese nach dem gewünschten Muster. Diese Maschinen eignen sicher hervorragend für große Warenmengen mit gleichbleibendem Lademuster.
  • Zusatzkomponenten wie Palettenzuführer und Palettenausrichter unterstützen den reibungslosen Ablauf der maschinellen Palettierung.

Einzelnachweise